Post vom Lario #13

Wieder war unser Freund Stefan Moll, der in unserer Partnerstadt Valmadrera lebt, fleißig und hat uns eine aktuelle Post vom Lario geschickt.

Auch am Comer See hält der Herbst langsam mit seinen bunten Farben Einzug. Darüber hinaus gewinnt das Leben in der Provinz Lecco immer mehr an Normalität zurück, was nicht zuletzt an der hohen Impfquote liegt, die in Valmadrera bereits einen Wert von 93,77% erreicht hat! Interessant ist, dass man in Italien ohne Einhaltung der 3G-Regeln nicht mehr zur Arbeit darf.

Die katholische Kirchengemeinde im Ort hat, wie bereits in einer früheren Ausgabe angekündigt, inzwischen Ihren neuen Pfarrer, Fabio Saccon, bekommen.

Valmadrera war in der letzten Zeit auch ein Ort von sportlichen Veranstaltungen. Die Bandbreite reichte dabei von Triathlon über Jugend-Fußball-Turnier und Benefiz-Lauf bis zum Radrennen ‚Giro della Lombardia‘.

Daneben gab es auch wieder kulturelle Veranstaltungen anlässlich des 700. Todestags des ital. Dichters Dante Alighieri.

Als Ausflug schlägt uns Stefan dieses mal eine Wallfahrt nach Sotto il Monte vor, dem Geburtsort  des Hl. Johannes XXIII.

Wie auch bei uns ist der Herbst in der Lombardei eine Zeit der deftiger Genüsse. Kulinarisch bringt er uns deshalb den für die Gegend typischen Kohl-Eintopf Cassœula näher.

Der komplette Text steht wie immer auch als Download im pdf-Format zur Verfügung: Post vom Lario #13

Post_vom_Lario_13_1Post_vom_Lario_13_2